Online surfen boomt – die neuste Erhebung der NET-Metrix-Base

  • mobil-surfen

Schweizerinnen und Schweizer nutzen das Internet zunehmend mobil. Zu diesem Fazit kommt die neuste Erhebung der Internetstudie NET-Metrix-Base. Im Vergleich zum Vorjahr ist der Anteil der Internetsurfer, welche nicht nur zuhause oder im Büro online sind, um 36% gewachsen.

Gemäss der NET-Metrix-Base Publikation 2012-1 nutzen knapp 2.2 Millionen Menschen in der Schweiz das World Wide Web im Tram, beim Spazieren oder im Café resp. Restaurant. Von den über 80% jener Schweizer, die inzwischen das Internet nutzen, haben über 40% praktisch rund um die Uhr Zugang zu Emails, sozialen Netzwerken wie Facebook & Co. oder Suchmaschinen. Vor einem Jahr waren es gerade mal gut 30%.

Besonders weit verbreitet ist das mobile Surfen bei den jungen Erwachsnen unter 30: fast zwei Drittel haben ein Tablet-PC oder Smartphone ständig griffbereit. Über alle Altersklassen hinweg sind ein Drittel aller Schweizerinnen und Schweizer ständig online.

Weitere interessante Fakten aus umfangreichen Studien zur Internetnutzung in der Schweiz finden Sie auf unserer Website SUOP.ch.

Foto: Deutsche Telekom AG

Kategorien